3 einfache lokale SEO-Tricks

Wenn es um lokale SEO geht, ist Relevanz der Schlüssel. Aber wie genau kannst du Google zeigen, dass sich deine Website z.B. in Chicago befindet? Wir haben 3 Dinge aufgelistet, die du heute tun kannst, um in der lokalen Suche besser zu ranken. Für professionelle Hilfe kannst du dir Hilfe von der SEO Agentur Essen holen.

1. Eintragung in Lokalportale

Eine Nennung ist ein Verweis auf dein Unternehmen auf einer anderen Website, im Gegensatz zu einem Backlink. Die Einträge deines Unternehmens auf Yelp und in den Gelben Seiten dienen zum Beispiel als Quellenangabe. Es gibt Hunderte, wenn nicht Tausende von Websites, auf denen du kostenlos Zitate erhalten kannst. Du kannst eine Website wie 11880 nutzen, um eine Liste von Websites zu erhalten, auf denen du eine Nennung erhalten kannst. Es ist wichtig, woher du eine Nennung bekommst, denn Relevanz ist für Google sehr wichtig.

Neben Verzeichnissen dienen auch deine Profile in den sozialen Medien als Zitate. Das sind Social Citations, und Google kann zwischen diesen beiden unterscheiden. Deine Einträge bei Google My Business, Facebook und Twitter sind ein guter Anfang, aber es gibt noch Hunderte anderer sozialer Medien, auf denen du dein Unternehmen kostenlos eintragen kannst. Achte darauf, dass du dir alle Benutzernamen und Passwörter notierst, damit du bei einer Änderung deiner Adresse oder deines Firmennamens alle deine Einträge aktualisieren kannst.

2. Bewertungen

Bewertungen sind nicht nur ein hervorragender sozialer Beweis, sondern werden von Google auch gewichtet und beeinflussen dein Ranking sowohl in der nationalen als auch in der lokalen Suche. Du solltest ein Anreizprogramm entwickeln, um zufriedene Kunden dazu zu bringen, eine Bewertung für dein Unternehmen zu schreiben. Bewertungen auf Yelp, Facebook und deiner Google My Business-Seite sind ein guter Anfang, aber wie viele Bewertungen sind genug?

Suche nach den Suchbegriffen, für die du ranken willst, und sieh nach, wie viele Bewertungen deine Konkurrenten haben. Dabei werden sowohl die Anzahl der Bewertungen als auch die Sternebewertung berücksichtigt. Wenn du negative Bewertungen hast, solltest du den Kunden antworten und das Problem selbst in die Hand nehmen: wehre dich nicht. Auch wenn nur Google-Bewertungen in den Suchergebnissen auftauchen, solltest du deine Konkurrenten auf den verschiedenen anderen Bewertungsportalen überprüfen.

3. Google My Business (GMB)

Deine GMB-Seite ist ein wesentlicher Bestandteil aller lokalen SEO-Maßnahmen. Informationen von dieser Seite werden in den Suchergebnissen angezeigt, z. B. Öffnungszeiten, Bewertungen und Kontaktinformationen. Außerdem landen mobile Nutzer/innen oft auf deiner GMB-Seite, bevor sie auf deine eigentliche Website gelangen. Daher solltest du darauf achten, diese Seite mit Unternehmensfotos und Logos zu versehen. Zusätzlich zum Branding der Seite kannst du auch Inhalte posten, die für potenzielle Kunden interessant sein könnten.

Vergewissere dich, dass deine Seite verifiziert ist. Auf diese Weise kannst du auf analytische Informationen zugreifen und im Namen deines Unternehmens posten. Eine aktive GMB-Seite zieht mehr Besucher an, was wiederum Kunden anlockt. Betrachte deine GMB-Seite als eine zweite Website. Du solltest sicherstellen, dass sie immer auf dem neuesten Stand ist und mit den wichtigsten Markenelementen übereinstimmt.

Fazit

Mit diesen 3 Tipps kannst du anfangen, deine Präsenz bei lokalen Suchbegriffen zu erhöhen. Für eine umfangreiche Local SEO Strategie solltest du die SEO Agentur Bremen beauftragen. Während viele Unternehmen bereits von diesen Änderungen profitieren, müssen in wettbewerbsintensiveren Nischen fortschrittlichere Techniken eingesetzt werden, um Ergebnisse zu erzielen. Wenn du den Bekanntheitsgrad deines Unternehmens im Internet erhöhen möchtest, kannst du dich mit uns in Verbindung setzen, indem du unten eine kostenlose Analyse startest.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.